• Treibgut

    5 historische Romane, auf die ich 2019 nicht warten kann

    Histo-Freunde, ich glaube, 2019 könnte unser Jahr werden. Das ist jetzt natürlich gewagt ausgedrückt. Besonders, wenn es von mir kommt, die ich vor ein paar Monaten noch einen Post dazu geschrieben habe, wieso das Histo-Genre mich so müde macht. Wie es aussieht, ist mittlerweile aber auch im Histo-Genre angekommen, wie wichtig Inklusion ist und ich habe bereits einige historische Romane entdeckt, die dieses Jahr erscheinen werden, die alte Genre-Klischees abwerfen und Held.innen abseits von weiß, cis, hetero präsentieren. Einige davon habe ich in meinem Jahresrückblick bereits angesprochen, doch so früh im Jahr 2019 würde ich sie euch gern genauer vorstellen, damit ich am Ende des Jahres die Liste nochmal angucken…

  • Treibgut

    Rückblick 2018: 12 Monate, 47 Bücher & viele Gedanken

    Und da sind wir schon wieder: Es ist Ende Dezember, das Jahr ist fast rum und es wird Zeit für meinen ersten Jahresrückblick – Denn 2018 ist das erste Jahr, in dem ich durchgängig gebloggt habe. Es gab viele Veränderungen dieses Jahr: Ich habe mein Blog im Mai komplett neu aufgezogen, aus dem Teesalon wurde Stürmische Seiten, und ich habe den Spaß am Bloggen wiedergefunden, der mir 2017 oft noch gefehlt hat. Ich war im September auf dem Litcamp in Hamburg, ich habe viele tolle Buchblogs entdeckt und mich vor allem mehr vernetzt, ich fühle mich irgendwie angekommen auf Stürmische Seiten, obwohl es mir nicht leicht gefallen ist, eine Richtung…

  • Treibgut

    Es lebt!: Mein Blog, der Hack & endlich Entwarnung

    Ich war das letzte Wochenende nicht online und, zack, war das Blog gehackt. Und zwar so richtig: Mein Admin-Zugang zum Blog war Geschichte, ich konnte mich also nicht anmelden und hatte auch keinen Zugriff auf mein WordPress-Dashboard. Obendrauf leitete meine Seite meine Leser.innen außerdem auf eine Phishing-Seite weiter. Deshalb habe ich die Seite gestern Nachmittag offline genommen und in Gedanken schon zu den Akten gelegt. Dass ich “Stürmische Seiten” wiederbekommen könnte, habe ich wirklich nicht geglaubt. Wie ihr wahrscheinlich bereits unschwer erraten habt: Ich habe sie am Ende doch wiederbekommen. Alle Posts und mein Theme waren weg, aber ich bin so froh, mein Blog doch noch wiederzuhaben, dass ich sie…

  • Treibgut

    Fünf Lieblingsbücher, die ich seit Jahren liebe

    Lieblingsbücher kommen und gehen bei mir. Ich bin von Büchern oft am Anfang total begeistert, doch dann flaut das langsam ab. Ich mag die Bücher zwar natürlich immer noch, aber eben nicht als Lieblingsbücher. Dass meine Begeisterung wirklich über Jahre anhält, ist selten, kommt aber natürlich auch vor. Und genau solche Bücher möchte ich euch heute vorstellen. Bei den meisten von ihnen ist das letzte Lesen zu lang her, als das ich eine ausführliche Rezension schreiben könnte, aber leider habe ich zu wenig Zeit, um meine Favoriten alle nochmal zu lesen, wenn es so viele neue Bücher gibt, die auch gelesen werden wollen. Auf dem Blog empfehlen möchte ich meine…

  • Treibgut

    5 Bücher, die ich abgebrochen habe… und warum

    Manchmal rezensiere ich ja Bücher, die ich abgebrochen habe, wenn ich das Gefühl habe, genug zu ihnen sagen zu können. Manchmal breche ich aber auch still und heimlich Bücher ab und sage nichts, weil es für eine Rezension einfach nicht reicht oder die Gründe einfach nicht ergiebig genug sind, um sie lang und breit zu erklären. Mein Regal für abgebrochene Bücher auf Goodreads wächst aber leider stetig an und es sind ein paar Bücher dabei, über die ich doch gern nochmal sprechen möchte. Deshalb mache ich das heute. Hier sind fünf Bücher, die ich abgebrochen habe und warum. Vorweg: Ich finde es vollkommen legitim, Bücher abzubrechen und trotzdem eine Meinung…

  • Treibgut

    Lieblingsgenre-Tag: Dunkle Zeiten, dunkle Seiten

    Es ist unglaublich, wie sehr ich mich gefreut habe, von der lieben Elena von Gedankenfunken für diesen Tag getaggt worden zu sein und wie schwer es mir dann tatsächlich fiel über mein Lieblingsgenre zu schreiben und vor allem die Bücher auszuwählen, die ich empfehlen möchte. Das hier ist sage und schreibe der dritte Anlauf. Deshalb möchte ich jetzt auch gar nicht so lang drumherum reden, sondern einfach die Fragen beantworten. Ob ihr mein Lieblingsgenre auch gern lest oder noch völlig neu im Genre seid, aber mal reinlesen möchtet, ich hoffe, ihr findet hier das ein oder andere Buch, das euch interessiert! Und los: 1. NENNE DEIN LIEBLINGSGENRE Ich nehme an,…

  • Treibgut

    Herbstliebe: Ein Herbst & 5 Fragen

    Ja, in einigen Gegenden mag gefühlt noch der Hochsommer herrschen, aber bei mir ist traditionell ab dem ersten September Herbst und von mir aus darf es jetzt mit den Herbststürmen, dem bedeckten Himmel und dem Pulloverwetter anfangen. Und deshalb ist hier jetzt auch der alljährliche Post, der meine Lieblingsjahreszeit auch auf dem Blog einläutet. Letztes Jahr stand der Herbst ganz im Zeichen von Horror, Mystery und Grusel. Ich habe mir überlegt, warum wir uns überhaupt so gern gruseln und im Tag Halloween 2017 ein paar thematisch passende Romane gesammelt, von richtigem Horror zu gemütlichen Herbstkrimis – leider bei Weitem nicht so viele, wie ich mir gewünscht hätte, da im späten…

  • Treibgut

    Mid-Year Book Freak Out: Ein Rückblick

    Den Mid-Year Book Freak Out Tag habe ich jetzt bereits auf einigen Blogs gesehen und obwohl ich erst nicht mitmachen wollte, weil ich das Gefühl hatte, viele der Fragen nicht beantworten zu können, habe ich mich jetzt entschieden, es doch zu tun. Ich spiele schon etwas länger mit dem Gedanken, Rückblicke zu schreiben, aber ich lese einfach nicht genug, um jeden Monat genug Stoff für einen Artikel zusammenzubekommen. Daher ist ein halbjährlicher Rückblick eigentlich perfekt für mich. Zwischen Januar und Juni 2018 sind bei mir 25 Bücher zusammengekommen, also genau die Hälfte der 50 Bücher, die ich insgesamt dieses Jahr lesen möchte. Welche davon mir besonders gut gefallen haben, welche…

  • Treibgut

    Kurzrezensionen | My Name is Venus Black, The Telling, With Malice

    Ich habe in den letzten Wochen einige Bücher gelesen, zu denen ich einfach nicht genug zu sagen habe, um eine lange Rezension zu schreiben. Deshalb möchte ich euch diese drei Bücher heute gern in Kurzform vorstellen. Im Angebot habe ich heute drei YA-Thriller, die verschiedener eigentlich nicht sein könnten. Habt ihr eines von den Büchern auch schon gelesen? Oder interessiert euch eines davon? Ich bin gespannt auf eure Kommentare! “THE TELLING” VON ALEXANDRA SIROWY The Telling | Simon Schuster Books, 2016 | 9781481418898 | 389 Seiten | Englisch Worum geht’s? Seit dem Tod ihres geliebten Stiefbruders Ben hat sich Lanas Leben verändert: Sie ist nicht mehr die schüchterne Streberin, die…