• Rezensionen

    “Storm Sisters: Die versunkene Welt” von Mintie Das

    Die versunkene Welt | Storm Sisters #1 | BeBeyond, 2016 | 978-3-7325-1695-7 | 357 Seiten | deutsch | Übersetzerin: Nina Restemeier | Finnische OA: Storm Sisters: Kuohuva maailma, 2016

    Ende des 18. Jahrhunderts auf den Weltmeeren: Seit ihre Eltern und mit ihnen die gesamte Geheimorganisation “Sturm” bei einem Angriff getötet wurden, sind Charlie, Sadie, Liu, Raquel und Ingela auf sich allein gestellt. Getarnt als gefährliche Piratinnen machen die Mädchen sich auf die Suche nach den Mördern ihrer Eltern. Doch auf den Weltmeeren treiben sich jede Menge böser Schurken herum, die ihre Verfolgung aufnehmen. Am meisten in Acht nehmen müssen sie sich jedoch vor einem Feind, dessen Existenz sie noch nicht einmal ahnen …

  • Rezensionen

    “Jackaby” von William Ritter

    JACKABY von William Ritter

    Jackaby | Jackaby #1 | cbt, 2016 | 978-3-570-31088-5 | 320 Seiten | deutsch | Übersetzerin: Dagmar Schmitz | Amerikanische OA: Jackaby, 2014

    New Fiddleham 1892: Neu in der Stadt und auf der Suche nach einem Job trifft die junge Abigail Rook auf R. F. Jackaby, einen Detektiv für Ungeklärtes mit einem scharfen Auge für das Ungewöhnliche, einschließlich der Fähigkeit, übernatürliche Wesen zu sehen. Abigails Talent, gewöhnliche, aber dafür wichtige Details aufzuspüren, macht sie zur perfekten Assistentin für Jackaby. Bereits an ihrem ersten Arbeitstag steckt Abigail mitten in einem schweren Fall: ein Serienkiller ist unterwegs. Die Polizei glaubt, es mit einem gewöhnlichen Verbrecher zu tun zu haben, aber Jackaby ist überzeugt, dass es sich um kein menschliches Wesen handelt …

  • Rezensionen

    “Zeitreisende küsst man nicht” von Kirsten John

    Zeitreisende küsst man nicht | Ariadne #2 | Arena, 2014 | 978-3-401-50612-8 | 312 Seiten | Deutsch

    Ariadnes kleine Schwester wurde entführt! Bei dem Versuch, sie zu retten, gerät Ariadne nicht nur mitten in die Biedermeierzeit, sondern auch in die Fänge zweier düsterer Damen. Moritz und Pluvius müssen alles daran setzen, dass Ariadne nicht in einer Zeitschleife endet. Ein aufregendes, spannendes, witziges Zeitreiseabenteuer beginnt…

  • Rezensionen

    “And I Darken” von Kiersten White

    And I Darken | The Conqueror’s Saga #1 | Delacorte Press, 2016 | 9780553522310 | 475 Seiten | Englisch

    No one expects a princess to be brutal. And Lada Dragwyla likes it that way. Ever since she and her brother were abandoned by their father to be raised in the Ottoman sultan’s courts, Lada has known that ruthlessness is the key to survival. For the lineage that makes her and her brother special also makes them targets. Lada hones her skills as a warrior as she nurtures plans to wreak revenge on the empire that holds her captive. Then she and Radu meet the sultan’s son, Mehmed, and everything changes. Now Mehmed unwittingly stands between Lada and Radu as they transform from siblings to rivals, and the ties of love and loyalty that bind them together are stretched to breaking point.

  • Rezensionen

    “Zauber der Vergangenheit” von Jana Goldbach

    Zauber der Vergangenheit | Impress, 2014 | 978-3-646-60042-1 | 282 Seiten | Deutsch | nur eBook

    Es kann eigentlich gar nicht mehr schlimmer kommen, als zu der kostümierten Jahrhundertfeier von Tante Batty eingeladen zu sein und einen bonbonfarbenen Albtraum von Kleid tragen zu müssen. Doch da hat sich die siebzehnjährige Violet Harrison gründlich getäuscht. Noch schlimmer ist es nämlich, von der besagten Party direkt ins 18. Jahrhundert katapultiert zu werden und aus dem Kleid nicht mehr herauszukommen. Das macht die Anwesenheit ihres süßen Kindheitsfreundes Drew auch nicht viel besser, schon gar nicht, als der junge Herzog von Colesbury auftaucht und Violets Gefühlshaushalt ordentlich durcheinanderbringt. Da bleibt einem nur eins: ganz schnell wieder in die Gegenwart zurückzugelangen. Aber wie stellt man das an?

  • Rezensionen

    “Der geheime Zirkel: Gemmas Visionen” von Libba Bray

    Gemmas Visionen | Der geheime Zirkel #1 | dtv, 2016 | 978-3-423-71683-3 | 480 Seiten | Deutsch | Amerikanische OA: A Great and Terrible Beauty, 2003

    England,1895: Die 16-jährige Gemma wird auf einem Internat für höhere Töchter, der ›Spence-Akademie‹, zur heiratsfähigen jungen Dame erzogen. Hier sollen ihr die Aufsässigkeit und sonstiges unziemliches Betragen ausgetrieben werden. Gemeinsam mit drei anderen Mädchen gründet Gemma, den strengen Regeln der Akademie zum Trotz, einen geheimen Zirkel. Das neu entstandene Kleeblatt Felicity, Pippa, Gemma und Ann trifft sich heimlich nachts, um dem Schulalltag zu entkommen, verbotenen Alkohol zu probieren und über Übersinnliches zu spekulieren. Dann entdeckt Gemma das Tagebuch eines Mädchens, das 20 Jahre zuvor auch Schülerin von Spence war…

  • Rezensionen

    “Die Stunde der Lilie” von Sandra Regnier

    Die Stunde der Lilie | Carlsen Impress, 2014 | 978-3-646-60073-5 | 362 Seiten | Deutsch | eBook

    Es sollte ein gewöhnlicher Ausritt nach einem anstrengenden Schultag werden. Niemals hätte sich die sechzehnjährige Julia träumen lassen, dass es sie an der mit Lilien gesäumten Weggabelung aus dem Deutschland der Gegenwart ins Frankreich des 17. Jahrhunderts verschlagen würde. Und das ohne eine Möglichkeit der Rückkehr. Von einem Tag auf den anderen muss sich Julia den Sitten des Versailler Königshofes anpassen und zu allem Übel auch noch Französisch lernen. Glücklicherweise bekommt sie jedoch einen einflussreichen Vormund an die Seite gestellt: Etienne Flémont, den Grafen von Montsauvan. Ein Mann, der ihr Schicksal noch weitreich beeinflussen soll…

Privacy Policy Settings