• Rezensionen

    “Friedhof der Unschuldigen” von Andrew Miller

    Frankreich, Ende des 18. Jahrhunderts: Im Schloss von Versailles wird dem jungen Ingenieur Jean-Baptiste Baratte von höchster Stelle ein Auftrag erteilt. Er soll den Friedhof der Unschuldigen demolieren, der, mitten in Paris gelegen, Hunderttausende von Toten beherbergt und dessen Ausdünstungen die Stadt langsam vergiften, so dass der Wein in den Kellern zu Essig wird, Fleisch binnen Minuten verfault. Aber es soll möglichst unauffällig geschehen, der Pöbel ist abergläubisch und will die Totenruhe nicht gestört sehen. Miller erzählt diese Geschichte vom Vorabend der Revolution und den widerstreitenden Kräften des Alten und des Neuen in einer kühnen, eleganten Prosa. MEINE GEDANKEN Ich hätte “Friedhof der Unschuldigen” wohl niemals gelesen, hätte Nadine mir…

  • Rezensionen

    “Elfenkrone” von Holly Black

    “Natürlich möchte ich wie sie sein. Sie sind unsterblich. Cardan ist der Schönste von allen. Und ich hasse ihn mehr als den Rest. Ich hasse ihn so sehr, dass ich manchmal kaum Luft bekomme, wenn ich ihn ansehe…” Jude ist sieben, als ihre Eltern ermordet werden und sie gemeinsam mit ihren Schwestern an den Hof des Elfenkönigs verschleppt wird. Zehn Jahre später hat Jude nur ein Ziel vor Augen: dazuzugehören, um jeden Preis. Doch die meisten Elfen verachten Sterbliche wie sie. Ihr erbittertster Widersacher: Prinz Cardan, der jüngste und unberechenbarste Sohn des Elfenkönigs. Doch gerade ihm muss Jude die Stirn bieten, wenn sie am Hof überleben will… MEINE GEDANKEN Ich…

  • Treibgut

    Fünf Lieblingsbücher, die ich seit Jahren liebe

    Lieblingsbücher kommen und gehen bei mir. Ich bin von Büchern oft am Anfang total begeistert, doch dann flaut das langsam ab. Ich mag die Bücher zwar natürlich immer noch, aber eben nicht als Lieblingsbücher. Dass meine Begeisterung wirklich über Jahre anhält, ist selten, kommt aber natürlich auch vor. Und genau solche Bücher möchte ich euch heute vorstellen. Bei den meisten von ihnen ist das letzte Lesen zu lang her, als das ich eine ausführliche Rezension schreiben könnte, aber leider habe ich zu wenig Zeit, um meine Favoriten alle nochmal zu lesen, wenn es so viele neue Bücher gibt, die auch gelesen werden wollen. Auf dem Blog empfehlen möchte ich meine…

  • Rezensionen

    “Noteworthy” von Riley Redgate | Englisch

    It’s the start of Jordan Sun’s junior year at the Kensington-Blaine Boarding School for the Performing Arts. Unfortunately, she’s an Alto 2, which—in the musical theatre world—is sort of like being a vulture in the wild: She has a spot in the ecosystem, but nobody’s falling over themselves to express their appreciation. So it’s no surprise when she gets shut out of the fall musical for the third year straight. But then the school gets a mass email: A spot has opened up in the Sharpshooters, Kensington’s elite a cappella octet. Worshiped . . . revered . . . all male. Desperate to prove herself, Jordan auditions in her most…

  • Rezensionen

    “Wicker King” von Kayla Ancrum

    Ein Brand in einer alten Lagerhalle. Am Tatort zwei Siebzehnjährige, einer davon (der vermutliche Brandstifter) mit Verbrennungen, die beide in die Psychiatrie eingeliefert werden. Einige Monate zuvor: In der Schule hängen August und Jack mit völlig verschiedenen Typen rum, privat verbindet die beiden aber seit Langem eine intensive Freundschaft. Doch Jack, Vorzeigeschüler, Spitzensportler, Mädchenschwarm, entwickelt immer stärkere Halluzinationen und driftet mehr und mehr in eine Fantasiewelt ab. In dieser ist er der König, der »Wicker King«, und August ist sein Ritter. Um Jack nah zu bleiben und zu verhindern, dass dieser sich endgültig in seiner Scheinwelt verliert, lässt sich August auf das Spiel ein: Er begibt sich gemeinsam mit Jack…

  • Rezensionen

    “Das Wunder” von Emma Donoghue

    Irland Mitte des 19. Jahrhunderts: In einem kleinen Dorf, dessen Bewohner tief im katholischen Glauben verwurzelt sind, staunt man über ein leibhaftiges Wunder. Seit vier Monaten hat die kleine Anna O’Donnell keine Nahrung zu sich genommen und ist doch durch Gottes Gnade gesund und munter. Die unglaubliche Geschichte lockt viele Gläubige an, aber es gibt auch Zweifler. Schließlich beauftragt man die resolute englische Krankenschwester Lib Wright, das elfjährige Mädchen zu überwachen. Auch ein Journalist reist an, um über den Fall zu berichten. Werden sie Zeugen eines ausgeklügelten Schwindels oder einer Offenbarung göttlicher Macht? MEINE GEDANKEN “Das Wunder” ist, was historische Romane angeht, ein Volltreffer. Dass sich hinter einem so simplen…

  • Rezensionen

    “Die Sturmhöhe” von Emily Brontë

    Liebe, Leidenschaft, Eifersucht, Rache und Haß. Bis heute ist Emily Brontës dramatische Liebesgeschichte von Heathcliff und Catherine eines der mireißendsten und weltweit meistgelesenen Werke der englischen Literatur. In der Abgeschiedenheit einer rauhen Moorlandschaft spielt sich das Drama zwischen dem zügellosen und aufbrausenden Heathcliff und seiner großen Liebe Catherine ab. Heathcliff hat mit überwältigenden Dämonen zu kämpfen: Durch seine unversöhnliche Rache und rasende Eifersucht reißt er nicht nur seine Geliebte mit in einen unaufhaltsamen Strudel aus Leidenschaft und Zerstörung… MEINE GEDANKEN Die “Sturmhöhe” ist ein schwieriges Buch, heute vielleicht noch mehr als damals im frühen viktorianischen Zeitalter, als Autorin Emily Brontë den Roman unter dem Pseudonym Ellis Bell veröffentlichte. Versteht mich…

  • Rezensionen

    “Das verborgene Spiel” von M.L. Rio

    Oliver Marks bekommt immer nur die Nebenrollen. Trotzdem ist er glücklich am renommierten Dellecher College, wo er mit sechs anderen jungen Schauspielern die Tragödien Shakespeares einübt. Die Typen, die sie auf der Bühne verkörpern, legen sie auch privat nicht ab: Mitläufer, Verführerin, Held. Der charismatische Richard gibt die unberechenbaren Tyrannen. Als er sich eines Tages zur Überraschung aller mit einer kleineren Rolle begnügen muss, gerät das Kräfteverhältnis zwischen den Freunden gefährlich ins Schwanken – bis schließlich einer von ihnen tot im Collegesee treibt. Die anderen stehen vor einer schwierigen Wahl: Sollen sie der Wahrheit ins Auge sehen oder weiter gegen sie anspielen?

  • Rezensionen

    “We Are Young” von Cat Clarke

    On the same night Evan’s mother marries local radio DJ ‘Breakfast Tim’, Evan’s brand-new step-brother Lewis is found unconscious and terribly injured, the only survivor of a horrific car crash. A media furore erupts, with the finger of blame pointed firmly at stoner, loner Lewis. Everyone else seems to think the crash was drugs-related, but Evan isn’t buying it. With the help of her journalist father, Harry, she decides to find out what really happened that night. As Evan delves deeper into the lives of the three teenagers who died in the crash, she uncovers some disturbing truths and a secret that threatens to tear her family – and the…

  • Rezensionen

    “Here Lies Daniel Tate” von Cristin Terrill | Englisch

    It seems too good to be true when Daniel Tate, missing since he was abducted from one of California’s most elite private enclaves at the age of ten, turns up on a snowy street in Vancouver six years later. At first too traumatized to speak, he is eventually able to tell the authorities who he is and is reunited with his overjoyed family. In time, they tell him, he’ll recover the memories he’s missing; all that matters is that they have him back. It’s perfect. A miracle. Except for one thing: That boy isn’t Daniel Tate. But he wants to be. A young con artist who’s been taking on false…